Digitalflex

Für kleinere Stückzahlen eignet sich der Digitalflexdruck bestens. Motive mit vielen Farben, Zeichnungen und komplexe Designs aber auch fotorealistische Motive sind problemlos umsetzbar. Der Digitalflexdruck ist eine schnelle und kostengünstige Druckvariante für viele Anwendungsmöglichkeiten.

Zur Vorbereitung wird ein Motiv in einem Grafikprogramm, wie Adobe Photoshop, Adobe Illustrator oder CorelDRAW erstellt und für den Druck aufbereitet. Als Vorlagen können Handzeichnungen, Fotos, Designs aus dem Internet oder gedruckte Layouts dienen. Die Vorlage sollte eine ausreichend hohe Auflösung von mindestens 300 dpi besitzen. Der grafischen Bearbeitung folgt die Zugabe einer Schneidekontur. An dieser Schneidekontur kann der Drucker die Datei passgenau zuschneiden.

Im nächsten Schritt wird die Datei an einen Drucker gesendet, der sowohl für Druck- wie auch für Plottvorgänge geeignet ist. Während des Druckvorgangs werden so genannte Eco Solvent Tinte und eine spezielle Folie verwendet. Eco Solvent heißt, dass die Tinte mit einem geringen Anteil an organischen Lösungsmitteln versetzt ist. Die Folie hat eine bedruckbare und eine mit Textilkleber versehene Seite. Letztere wird durch eine Trägerfolie stabilisiert. Das Motiv wird in der entsprechenden Auflage gedruckt. Dabei wird das Motiv nicht gespiegelt sondern seitenrichtig auf die Folie gedruckt. Nach vollendetem Druckvorgang beschneidet der Drucker im Plottmodus anhand der ihm vorgegebenen Schneidekontur.

Das bedruckte Teilstück wird nach dem Druck- und Schneidevorgang von der Rolle getrennt und mit einer Pinzette oder einem Skalpell vom überschüssigen Folienmaterial befreit (Entgitterung). Dabei muss sorgfältig darauf geachtet werden, dass das gedruckte Motiv sich nicht von der Trägerfolie löst oder beschädigt wird. Anschließend wird eine weitere Trägerfolie auf der Vorderseite des Motivs aufgebracht, die die Vorder- und Rückseite komplett bedecken.

Danach wird das Motiv auf das Kleidungsstück übertragen, indem die Trägerfolie auf der Rückseite des Digital Transfers vorsichtig entfernt wird. Das Motiv ist dann nur noch auf der Vorderseite mit einer Trägerfolie überzogen. Das Textil wird auf die Arbeitsfläche der Transferpresse aufgezogen und das Motiv an der gewünschten Position platziert. Nun kann es bei 175 Grad, 15 Sekunden lang gebügelt werden. Dabei schmilzt der Textilkleber auf der Rückseite des Transfers und verbindet sich mit der Textilfaser. Das fertig bedruckte T-Shirt wird danach von der Arbeitsplatte gezogen ausgekühlt.

Diese Druckvariante bietet aufgrund ihres technischen Potenzials vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Aufwendige Motive jeder Art und fotorealistische Darstellungen können problemlos in kleineren Auflagen produziert werden.

Für private Anlässe, kleine Firmen, Schulen, Vereine etc. ist der Digitalflexdruck eine schnelle und wirtschaftlich sinnvolle Variante, Textilien mit ihrem eigenen Motiv zu versehen. Für individuelle Geschenke ist der Digitalflexdruck die effektivste Lösung. Fotos oder eigens entworfene Motive können auf die gewünschten Textilien übertragen werden.

Der Digitalflexdruck beeinflusst wie der Flex- und Flockdruck die Textilien. Die bedruckte Folie versteift das Textil und verschließt die Fasern. Bei atmungsaktiver Bekleidung wird dadurch nicht nur der Tragekomfort sondern auch die Funktionalität eingeschränkt. Sinnvoll sind in diesem Fall kleinere Motive. Ein großer Aufdruck auf der Brust oder dem Rücken können den Träger schnell zum Schwitzen bringen. Der Digitalflexdruck eignet sich sowohl für Baumwoll- wie auch Kunststofffasern.

Beim Waschen sollte darauf geachtet werden, dass das Textil auf links gedreht wird, um ein Reiben an der Trommel und damit eine Beschädigung des Motivs zu verhindern. Außerdem sollte der Druck nicht direkt gebügelt werden. Die Farbintensität geht leider nach häufigem Waschen verloren und der Druck verblasst.

Youdesign ist spezialisiert auf verschiedene Druckverfahren im Textildruck. Wir empfehlen Ihnen für jedes Motiv das passende Verfahren und führen diese mit hoher Qualität und Zuverlässigkeit aus. Dadurch erreichen wir, dass Sie Ihre Textildruck-Produkte in bestmöglicher Qualität erhalten. Sollten Sie unsicher sein, welches Verfahren am besten für Ihre Produktanfrage geeignet ist, helfen wir Ihnen gerne. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage per E-Mail und wir beraten Sie gerne über das für Ihr Vorhaben am besten geeignete Verfahren. Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel.